Die hochwertigen Produkte für den Anlagenbau der Fa. Tecon werden in Deutschland entwickelt und sind auch „Made in Germany“.

Der Schwerpunkt liegt auf Komponenten, die im Bereich der Gasversorgung eingesetzt werden (Ausbläser, Manometer, Kleinarmaturen, Stahlschweißmuffen, Schutzhülsen, Filter, Siebe, …) und sind eine ideale Ergänzung zu den Produkten des Bereiches „Armaturen und Antriebe„.

Es werden alle 13 Ergebnisse angezeigt

Uni-Key Adapter

Armaturen Adapter

Der Uni-Key Adapter ist ein innovatives Adapterwerkzeug, zur Betätigung von Armaturen aller Art wie Schieber, Hydranten, Klappen, Kugelhähne etc.

Fehlende, defekte oder zerrostete Vierkantschoner, oder solche mit außergewöhnlichen Abmessungen sind im Notfall kein Problem mehr. Egal auf welche Adapter, Vierkantschoner, Sechskant etc. der Monteur zur Betätigung der Armatur trifft, der Uni-Key Adapter passt auf alle Konturen und kann mit dem Standard Hydrantenschlüssel bedient werden. Gehärtete Spezial-Stahlstifte legen sich an alle Konturen an und greifen diese sicher. Das Gehäuse des Uni-Key-Adapters besteht aus dickwandigem, beschichtetem Stahl und gewährleistet auch bei hohen Torsionskräften die Funktion. Die Mitnahme vieler verschiedener Armaturenschlüssel/-adapter im Servicefahrzeug ist nicht mehr erforderlich.

Zwei Größen sind lieferbar:

  • die Standardgröße mit 80 mm Aussendurchmesser für alle Standard-Armaturen KOS und Hydranten,
  • die Minigröße mit 60 mm für Hausanschluss-Strassenkappen VAS.
Stahlschweissmuffen

Stahlschweissmuffen

Hochdruck-Stahlschweissmuffen zum für …

  • Werkstoffbezeichnung nach AD-Merkblatt
  • Schweißfase 45° und eingedrehte Dichtfläche
  • zulässige Druckbeanspruchung 100 bar
  • Berechnungsgrundlage AD-Merkblatt B10
  • komplette Stempelung (K) und Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1
  • Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1 oder 3.1C (3.2) je Auftragsposition
Blasensetzmuffen

Blasensetzmuffen

  • Sondermaße auf Anfrage,
  • Standard Werkstoff für Blasensetzmuffen ST 52.0,
  • für Stopfen ST 37 schweißbar
  • komplette Stempelung (K) und Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1
Schutzhülsen

Schutzhülsen

Schutzhülsen zum Einschweißen oder Einschrauben, nach Norm (DIN 43772) oder diverse Sonderanfertigungen auf Anfrage.

Ausführungen:

  • Schutzhülsen zum Einschweißen
  • Schutzhülsen zum Einschrauben mit reduziertem Innengewinde
  • Schutzhülsen zum Einschrauben mit NPT Gewinde
  • Schutzhülsen zum Einschrauben NPT, mit reduziertem Innengewinde

Die Lieferung erfolgt mit kompletter Stempelung und Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 / 3.1 und einer Druck- und Dichtheitsprüfung PN 100 nach DIN 30690.

Steckscheiben

Steckscheiben

Eine Steckscheibe dient zur provisorischen Trennung einer Rohrleitung. Zu diesem Zweck wird die Steckscheibe in eine eigens dafür vorbereitete Flanschverbindung eingebaut.

Mit Steckscheiben kann ein Abschnitt einer Rohrleitung oder ein Behälter vom Rest einer chemischen Anlage oder eines Rohrleitungsnetzes abgetrennt (isoliert) werden. Eine solche Abtrennung ist für Wartungsarbeiten (vor allem wenn Behälter von Personal betreten werden) und für eine Druckprüfung nötig.

AusblaeserAusbläser

Ausbläser

Ausbläser zum gefahrlosen Ausblasen von Gasen in die Atmosphäre (Entspannungsleitungen, Atmungsleitungen, Sicherheitsabblaseventile).

Standard-Nennweiten DN 25-150 in Stahl oder Edelstahl.

Die Ausbläser Typ A sind entsprechend dem aktuellen Stand der Technik mit axialem Versatz zwischen Ausblaserohr und Entspannungsleitung zur Ableitung von Regenwasser konzipiert. Standardmäßig bieten wir die Ausbläser in den Nennweiten von DN 25 bis DN 150 und in den Werkstoffen Stahl und Edelstahl an.

Unsere Ausbläser Typ A werden in der Standardversion mit einem geraden Anschlussrohr nach unten mit einer Gesamtlänge von L4 = 1100 mm (große Nennweiten 1300 mm) gefertigt und entsprechen den Vorgaben der G442.

Ausbläser in anderen Dimensionen und anderen Ausführungen, z.B. mit 90°-Bogen, längeren Anschlussrohren oder mit Verschluss am unteren Ende des Ausbläsers, die bei Austrittsdrücken von ≥1,5 bar eingesetzt werden sollten, können wir Ihnen auf Anfrage anbieten.

3-Wege Kugelhahn

Drei-Wege-Kugelhahn

Der Dreiwege-Prüfhahn mit positiver Überdeckung (überschneidungsfrei) wird vorwiegend zur Prüfung von Mengenumwertern in Gasdruckregel- und Messanlagen eingesetzt.

Nach den Vorschriften des PTB und der Betreiber der Anlagen müssen die Mengenumwerter in regelmäßigen Intervallen geeicht werden.

Konstruktions-Merkmale:

  • voller Durchgang
  • O-Ring hinterlegte Kugeldichtung
  • Kugelküken-Bauweise
  • Griff mit Überwurfmutter verplombbar
  • große Stellungsanzeige

Der Dreiwege-Prüfhahn MW 17-3 wird in der Qualitätssicherung nach DIN 3230 T5 PG3 in folgenden Schritten nach Prüfplan geprüft:

  • Gehäuse-Druckprüfung, 150 bar
  • Dichtheitsprüfung der Anschlüsse und der Küken-Abdichtung 110 / 0,5 bar
  • Funktionsprüfung 100 bar

 

Blockkugelhahn

Blockkugelhahn

Blockkugelhahn mit lötloser Rohrverschraubung nach DIN 2353.

Das Gehäuse besteht aus galvanisch verzinktem Stahl. Optional ist eine Ausführung aus Edelstahl (1.4404/316L) verfügbar. Swagelok-Anschlüsse sind ebenfalls optional erhältlich.

DN 4.0 bis DN 25; Druckstufe: MOP 100; -20 °C bis +60 °C; DVGW zugelassen.

SAV-SBV Prüfeinheit

SAV-SBV Prüfeinheit

Die Prüfeinheit dient der Überprüfung und Überwachung des Ansprechverhaltens von Sicherheitsabsperrventilen (SAV) und Sicherheitsabblaseventilen (SBV) bzw. deren Kontrolleinrichtung mit oberer Abschaltung.
PN 100; -20°C bis +60°C; DVGW-Zulassung

Kammprofil-Dichtung

Schmutzfangsiebe

Asbestfreie feste Faserstoff-Schmutzfang-Siebdichtung für den Einsatz im Gasbereich mit Montagelasche und integriertem Siebgewebe.

Schmutzfang-Siebdichtungen dienen während der Anfahrzeit dem Schutz besonders empfindlicher Bauteile (z. B. Gaszähler, Regler) vor Verschmutzung, Schweißperlen, Schlackenresten oder ähnlichem. Die Befüllung der Anlage muss fachgerecht erfolgen. Fließgeschwindigkeiten bis zu ca. 10 m/sec dürfen nicht überschritten werden. Die Schmutzfang-Siebdichtungen sind konstruktionsbedingt nicht für Volllast ausgelegt, sollen nach einigen Tagen/Wochen entfernt werden und sind kein Ersatz für Gasfilter in einer Gasmess- und Regelanlage. Für höhere Belastungen empfiehlt sich der Einbau von Kegelhutsieben.

Kamm-Profildichtungen
mit Zentrierrand aus Weicheisen oder nichtrostendem Edelstahl, außer den Standard-Abmessungen sind auch Sonderausführungen möglich.
PN 10-100; DVGW-Zulassung

KegelhutsiebKegelhutsieb-Skizze

Kegelhutsieb

Kegelhutsiebe PN 16 oder ANSI 600 zum Einbau zwischen zwei Flansche,

  • für Flansche nach DIN oder ANSI (B 16.21),
  • mit Klemmring,
  • Lochblech mit Drahtgewebe innen- oder außenbeaufschlagt,
  • Drahtgewebe aus Edelstahl,
  • DN 50-400; PN 16,
  • komplette Stempelung und Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204 3.1.
Mikrofeinfilter

Mikrofeinfilter

Der Steuergasfilter wird zum Schutz von nachgeschalteten Geräten direkt in die Steuerleitung mittels Verschraubung eingebaut.

Der Filter ist sowohl in Eck- als auch gerader Ausführung lieferbar. Der Filterblock beteht aus Stahl mit teflonisierter Oberfläche.

  • PN 100;
  • Betriebstemperaturen: -20°C bis +60°C;
  • DVGW-Zulassung
Verpressdichtung

Verpressdichtungen

Beim Verschließen von Gasleitungen erfüllt die Schuck-Verpressdichtung die erhöhten Anforderungen der BGR500 an die Sicherheit.

Die Verpressdichtung wird am Rohrende in das Rohr gesteckt und mit dem Rohr verschweisst. Anschliessend wird der Dichtstopfen durch das Anziehen des Gewindes auseinandergepresst und dichtet so verlässlich ab.

DN25–DN50, PN16

PRODUKTVORTEILE

  • einfache Bauform und Handhabung,
  • Massive gedrehte Ausführung,
  • Anschweißende zum sicheren Verschließen der Gasleitung,
  • Angedrehte Fase am Rohrabschluss für leichtes Verschweißen,
  • Schweißtemperatur ohne Einfluss auf Dicht­element durch optimalen Abstand,
  • große Dichtfläche auf der Innenseite des Rohres,
  • Ausgleich von Rohrtoleranzen durch das Dichtelement,
  • 3/8”-Gewinde zum Anschluss eines Entlüftungsschlauches,
  • Schubsicher bis 2 bar bei einem anzugsdrehmoment von nur 3 Nm.