Zeigt alle 2 Ergebnisse

Aufschweiß-T-Stück

Das Schuck Aufschweiss-T-Stück Typ AT findet seinen Einsatz beim Anbohren der Hauptleitung unter Druck ohne Gasaustritt. Auch kann das Aufschweiss-T-Stück Typ AT als Absperrarmatur eingesetzt werden, es wird dazu ein Absperrventil in das AT eingesetzt. Der Stopfen und das Ventil des AT können mit dem Schmiedegehäuse verschweißt werden.

PRODUKTVORTEILE

  • Geschmiedetes Gehäuse, dadurch keine Spannungen im Material und keine Neigung zur Rissbildung
  • Ventil nachrüstbar bei Ausführungen mit Ventilsitz
  • Hochwertiger Stahl-PE-Übergang mit bestandenem Schlagtest
  • Hohe Flexibilität
  • Einfache Montage
  • Für alle Anbohrgeräte geeignet
  • Kompakte Bauweise
  • Beim Verschweißen kein Temperatureintrag in das PE-Material
T-StückT-Stück

T-Stück

Schuck T-Stücke sind Verbindungselemente zur Erzeugung von Abzweigungen in Rohrleitungssystemen. Sie kommen beim Neubau von Rohrleitungen oder auch zur Einrichtung nachträglicher Abzweigungen an bestehenden Rohrleitungen zum Einsatz.

Die Schuck T-Stücke sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich, sodass sie optimal auf die Kundenspezifikationen abgestimmt werden können. Das Produktspektrum der T-Stücke reicht von ausgehalsten Stutzen über aufgeschweißte Stutzen bis hin zu geteilten T-Stücken. Die Anschlüsse von T-Stücken sind variabel und als Flansch oder Einschweißende erhältlich. Auch mehrere Verzweigungen sind mit den Schuck T-Stück-Konstruktionen nach Kundenwusch individuell realisierbar.

Schuck T-Stücke sind für den Einsatz in Pipelinesystemen sowie in Anlagen bestens geeignet. Ihr Einbau kann überirdisch und unterirdisch erfolgen.

Nach Kundenwusch können die Schuck T-Stücke optional mit Molchleitbelchen ausgestattet werden.

PRODUKTVORTEILE

  • Auf Wunsch mit mehreren Abzweigungen lieferbar
  • Sandstrahlentrostung erfolgt in eigener GroßraumSandstrahlanlage
  • Verarbeitungs- und Prüfeinrichtungen ermöglichen das Aufbringen vieler Korrosionsschutzsysteme
  • Wärmebehandlung im Hochleistungsglühofen mit Temperatursteuerung und Diagrammschreiber
  • für den Einsatz in Wasserleitungen ist eine Innenauskleidung aus Beton oder Kunststoff möglich
  • Als augeschweißte oder ausgehalste Konstruktion erhältlich
  • Auch geteiltes T-Stücke möglich
  • Anschlüsse als Flansch oder Anschweißende