Zeigt alle 2 Ergebnisse

Keilflanschdichtung

Keilförmige Flanschdichtung mit einvulkanisiertem Stahlring für mehr Formstabilität, sichere Zentrierung und perfekte Abdichtung nach EN1514-1 (PN6-40).

Dichtungen nach DIN 2690, ANSI und für Kunststoffflansche auf Anfrage.

  • für Abmessungen von DN 15 bis DN 1200 (bis DN2000 auf Anfrage)
  • für Druckstufen von PN 6 – PN 40

PRODUKTVORTEILE

  • Geringes Anzugsdrehmoment
  • Kein Nachziehen der Flanschschrauben erforderlich
  • Gleichmäßige Längenpressungsverteilung bei Flanschversatz und Abwinkelung
  • Hohes Rückfederungsvermögen kompensiert Druckveränderungen und Temperaturschwankungen
  • Wirtschaftlich durch hohe Betriebssicherheit und geringen Wartungsaufwand
  • Leckage-Sicherheit bei Flanschen mit hoher Rauhtiefe, beschädigten Flanschdichtflächen sowie emaillierten und gummierten Flanschflächen
KeilringdichtungKeilringdichtung

Keilringdichtung

Die PSI Keilringdichtung Typ WD ist eine Flanschdichtungen und besteht aus zwei Segmenten, die mit einer Nut-Feder-Verbindung formschlüssig verbunden sind. Dadurch können die einzelnen keilförmigen Segmente zueinander verdreht werden und so eine Schrägstellung der Flansche von einem Winkel von bis zu ca. 8° ausgleichen. Nach dem Einbau sind diese beiden Segmente „Medien-dicht“ aneinander gefügt.

Bei vielen Flanschverbindungen kommen Schiefstellungen vor. Besonders im Erdreich verlegte Rohrleitungen mit Passstücken und Flanschen, z.B. bei Hydranten und Armaturen, können nicht immer gerade verlegt werden.

Die PSI Keilringdichtung Typ WD ersetzt, einfach und höchst wirtschaftlich, die bei Schrägstellung bisher verwendeten Keilscheiben aus Guß oder Stahl, die zusätzlich zwei Dichtungen erfodern.