Gleitkufen aus hochwertigem Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE) sind beim Verlegen von Rohrleitungen aller Art, bei denen das Mediumrohr in einem Mantelrohr geführt wird, universell einsetzbar. Der Reibungskoeffizient der Gleitkufen wird durch die verwendeten Kunststoffe auf ein Minimum reduziert und verhindert Beschädigungen an Schutzanstrich und Umhüllung der Rohre.
Hervorragende Isoliereigenschaften der verwendeten Werkstoffe und teils metallfreie Steckverbindungen erfüllen alle Anforderungen des kathodischen Rohrschutzes.

Stahlgleitringe werden bei hohen Medientemperaturen, extremen Druckbelastungen, sehr langen Strecken oder bei rauhen Schutzrohroberflächen verwendet.

Hinweise:

Abstände zwischen Gleitkufenringen:

  • Rohrdurchmesser bis 300mm: 2,5m Abstand
  • Rohrdurchmesser 300mm bis 600mm: 2,0m Abstand
  • Rohrdurchmesser über 600mm: 1,5m Abstand

 

Typ max. statische Belastung pro Ring*
PA/PE 0,75 – PA/PE 1,5 85 kg
PA/PE 2,0 – PA/PE 3,0 100 kg
PA/PE 4,0  200 kg
PA/PE 6,0 – PA/PE 12,0 250 kg
AZ/AC 1 / AZ/AC 2 200 kg
GKO-mK 250 kg
MA 650 kg
GKO-gl 4.000 kg
GKO-gs 14.200 kg

* bei einer Anwendungstemperatur von +23 °C

Zeigt alle 12 Ergebnisse