Zeigt alle 2 Ergebnisse

Isolierflansch SIF

Isolierflansch SIF

Der Schuck Isolierflansch vom Typ SIF wurde für Anwendungen in den Bereich Gas, Öl, brennbare Flüssigkeiten und Wasser entwickelt.

Ausführungen:

  • Typ SIF, PN 10 – PN 40,
  • Typ SIF-G, PN 64, PN 100,
  • ANSI 150 – ANSI 900
  • Typ SIF-W, PN 6 – PN 40, bis DN 1200

PRODUKTVORTEILE

  • elektrisch isolierende, kraftschlüssige Flanschverbindung,
  • Einsatztemperatur -10°C bis +50°C,
  • demontierbar,
  • mit Anschweißende,
  • auf Wunsch mit beidseitig angeschweißten Rohrstutzen,
  • Länge nach Kundenangabe,
  • ohne Innenauskleidung,
  • ohne Außenkorrosionsschutz,
  • Lieferung und Montage einer Ex-Funkenstrecke optional,
  • aufgrund der Dichtungskonstruktion nach dem Auf-Druck-Gehen und einmaligem Nachziehen der Schrauben kein weiteres Nachziehen erforderlich.
Isolierflansch HL-SIFHLD-SIF

Isolierflansch HK/HL-SIF

Diese Isolierflanschverbindungen vom Typ HK-SIF sind für den Einsatz in Fernwärme- bzw. Heißwasserleitungen von PN10 bis PN40 und Temperaturen von bis zu 200°C ausgelegt.

PRODUKTVORTEILE

  • einbaufertige, elektrisch isolierende und kraftschlüssige Flanschverbindung
  • beidseitig mit angeschweißten Rohrstutzen
  • werkseitig so vorbereitet und montiert, dass ohne Demontage der Verbindung das Bauteil komplett in die Rohrleitung eingebaut werden kann
  • speziell entwickelter mittlerer Isolierring IsoSeal D 200 mit gekammerter Graphiteinlage, vorgesehen für Flansche mit glatter Dichtleiste
  • HK-SIF-98 ohne Innenauskleidung, bis 200°C
  • HL-SIF-T-98 Teflon-Innenauskleidung, bis 200°C
  • HL-SIF-98 Epoxidharz-Innenauskleidung, bis 180°C
  • HLD-SIF, speziell für Fernwärme, bis 200°C
  • durch die Innenauskleidung wird die elektrische Trennstrecke verlängert

Auf Anfrage können auch Flansche für höhere Einsatztemperaturen geliefert werden.