Zeigt alle 2 Ergebnisse

Mauerkragen-Wandurchführung

Wanddurchführung-Mauerkragen

Bei der Durchführung von Stahlrohren, Gußeisenrohren, Kupferrohren, Kunststoffrohren, Faserzementrohren, Betonrohren und Steinzeugrohren durch Wände, Decken, Fußböden, Schachteinführungen, Schwimmbäder und Grundwasserwannen, sind Mauerkragen das richtige Zubehör, um Rohre hydrostatisch abzudichten.

Für die Durchführung von Rohren, Kabeln oder Blitzschutzdrähten von 8 mm bis 10 mm Durchmesser durch Wände oder Mauern (z.B. bei Fundamentplatten, Schwimmbädern, Schachtmauern, Grundwasserwannen) haben wir für Sie spezielle Wanddurchführungen.

Der Mauerkragen wird mit dem Rohr gemeinsam in der Bodenplatte eingebaut. Somit ist eine dauerhafte Abdichtung gewährleistet. Der Mauerkragen ist Grundwasserdicht und Druckwasserdicht.

Mauerkragen dienen auch dem Schutz von Gebäuden zur Verhinderung der Radonmigration aus dem Baugrund!

Überall dort, wo nachträglich keine Mauerhülse oder Kernbohrung mehr angebracht werden kann, ist der Mauerkragen die ideale Lösung.

  • für Rohr DA 32 bis DA 315 geprüft bis 5 bar
  • ab Rohr DA 355 geprüft bis 4 bar
LabyrinthdichtringLabyrinth Mauerdichtung

Labyrinth-Mauerdichtringe

Labyrinth-Mauerdichtringe dienen bei Bauwerksdurchführungen als Wassersperre gegen nichtdrückendes Wasser für Mauerdurchführungen von Rohrleitungen. Hauptanwendungsbereich sind gedämmte Rohrleitungen, insbesondere KMR-Leitungen und flexible Fernwärmeleitungen.

Die Dichtringe, die direkt in der Wand vergossen werden, sind aus hochwertigem Kautschuk hergestellt und bis zur Größe D 200 aus einem Stück gefertigt. Durch ihre konische Form sitzen die Ringe stramm auf der Rohrleitung, so dass zur Montage keine zusätzlichen Spannbänder benötigt werden.

Der hochwertige Gummi garantiert höchste Sicherheit bis 2 m Wassersäule.

Labyrinthdichtungen wurden bis zu einem Wasserdruck von 0,5 bar geprüft. Ab einem zu erwartenden Wasserdruck von über 0,1 bar empfehlen wir bei Fernwärmerohren die Ringraumdichtungen Compakt FW oder Pressio-Rings FW.