Flanschisolierungen sind in Verbindung mit Schraubenisolierungen hochwertige Funktionselemente in Flansch-Isolations-Systemen, die eine sichere Abdichtung gegen Medien wie brennbare Gase, Öle, Trinkwasser sowie eine sichere elektrische Trennung und kathodischen Korrosionsschutz der Rohrleitungssegmente gewährleisten. Der Einsatz von Isolierdichtungen dient auch der Vermeidung von Kontaktkorrosion bei Flanschverbindungen aus unterschiedlichen Materialien (z.B. C-Stahl trifft auf Edelstahl).

Die Isolierdichtungen werden im Kraftnebenschluss montiert.

Zeigt alle 6 Ergebnisse

PSI LineBacker

Flanschisolierungen, Linebacker

Standard Flanschisolierungsdichtung in der Öl- und Gasindustrie

LineBacker® Dichtungen verwenden ein patentiertes rechteckiges Dichtelement, zusammen mit einer einzigartigen Nutkonstruktion, um Flansche jeder Art wirksam abzudichten und zu isolieren. Mit der einzigartigen „Viereck”-Ringkonstruktion wird Elastomeren ein „elastisches Gedächtnis“ verliehen. Verschiedene Materialien wie Kel-F, Polyamide, PTFE (Teflon) und Vinyl können ebenfalls als Dichtelemente verwendet werden, wodurch die verfügbaren Möglichkeiten zur Anpassung an Einsatz und Umweltbedingungen enorm erhöht werden.
Diese größere Materialvielfalt bietet ebenfalls eine ausgezeichnete Kompatibilität von Temperaturbereich und chemischer Bandbreite. Die Faktoren „m“ und „y“ der LineBacker® Dichtungen sind nahe Null und ermöglichen somit, eine positive Dichtung ohne enorme Schraubenkraft, wie bei Flachdichtungen notwendig ist, auszuführen.

Für eine DVGW (Gas) und KTW (Wasser) Zulassung stehen alternativ die GLV-UniSeal® Dichtungen zur Verfügung.

Die Isolierausführung ist eine hochwertige Dichtung. Sie funktioniert als elektrische Trennstelle und verhindert Kontaktkorrosion.

PRODUKTVORTEILE

  • Vermeidung von Flanschleckagen,
  • Ausblassicher,
  • Kann mit jedem Flanschtyp verwendet werden,
  • Das Dichtungsmaterial wird auf die Einsatzbedingungen abgestimmt,
  • Niedrigste Schraubenkräfte,
  • Erhöht die Lebensdauer der Dichtung.
Combi-Seal G-TWCombi-Seal G

Flanschisolierung Combi-Seal

Die Combi-Seal-Isolierdichtungen bestehen aus einem mechanisch, thermisch und elektrisch hochbeanspruchbaren isolierenden Dichtungsträger sowie beidseitig in einer Nut eingebrachten Dichtung. Durch die gekammerten Graphitringe oder Silikonringe, welche als Dichtungselemente dienen, wird ein Höchstmaß an Sicherheit, Langzeitstabilität und Nachzugsfreiheit der Flanschverbindung erzielt.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • Flanschisolierung für den kathodischen Korrosionsschutz von Flanschdichtflächen im Verbund mit Isolierhülsen und Isolierunterlegscheiben
  • Flanschisolierungen zur Erfüllung der Forderungen der technischen Regeln für brennbare Gase und Flüssigkeiten
  • Dichtung als „Gasket Seal“ für allgemeine Dichtungszwecke

PRODUKTORTEILE

  • Montagefreundliche Handhabung
  • Wartungsfrei da kein Nachziehen der Schrauben erforderlich
  • Ausblassicher durch gekammerte Dichtringe in Nuten
  • Dauerelastisch durch Reingrafitdichtung (kein Verspröden durch Temperatur)
  • Hochbeanspruchbar durch die Dichtungen im Kraftnebenschluß
  • Funktionssicher durch geringste Wasseraufnahme
GLV-uniseal

Flanschisolierung GLV-Uniseal

Die Isolationsdichtungen GLV-UniSeal T und GLV-UniSeal GGr besitzen hervorragende Dichtungseigenschaften und Isolationseigenschaften. Durch die allseitig geschlossenen Flächen des Dichtungsträgers wird die Wasseraufnahme in äußerst geringen Grenzen gehalten.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • Flanschisolierung für den kathodischen Korrosionsschutz von Flanschdichtflächen im Verbund mit Isolierhülsen und Isolierunterlegscheiben
  • Flanschisolierungen zur Erfüllung der Forderungen der technischen Regeln für brennbare Gase und Flüssigkeiten
  • Dichtung als „Gasket Seal“ für allgemeine Dichtungszwecke

PRODUKTORTEILE

  • Montagefreundliche Handhabung
  • Wartungsfrei da kein Nachziehen der Schrauben erforderlich
  • Ausblassicher durch gekammerte Dichtringe in Nuten
  • Dauerelastisch durch Reingrafitdichtung (kein Verspröden durch Temperatur)
  • Hochbeanspruchbar durch die Dichtungen im Kraftnebenschluß
  • Funktionssicher durch geringste Wasseraufnahme
  • in KTW/W270 Trinkwasser-Ausführung erhältlich

Firesafe-Isolierdichtung VCFS

Die Flanschisolierung VCFS* basiert auf der PSI Pikotek VCS Standardkonstruktion mit ihrer über zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte zur Abdichtung sehr kritischer Einsätze.

Die FS*-Version wurde geschaffen, indem einer normalen VCS-Konfiguration ein zweites Dichtelement hinzugefügt wurde, das eine Abdichtung in einem 815°C heißen Feuer aufrechterhalten kann. Die Dichtung VCFS* vereint die bewährte Erfolgsgeschichte der VCS hinsichtlich elektrischer Trennung und Unversehrtheit der Dichtung unter aggressiven Bedingungen und eine Lösung, welche die Brandprüfung nach API 6FB, Teil 3, vollständig bestanden hat.

Die Dichtung VCFS* eignet sich für alle Einsätze bis einschließlich ANSI 2500# und wird für Ringflanschverbindungen (RTJ) von 6” bis 24” und Dichtleisten-Flansche von 2” bis 24” angeboten. Die Dichtung VCFS* ist für Einsätze ausgelegt, bei denen die Kosten gemeinsamer Ausfälle nicht akzeptiert werden können und der Betreiber sowohl elektrische Trennung als auch zusätzliche Unversehrtheit der Dichtung bei Feuer wünscht.

Flanschisolierung VCXT

Flanschisolierkit VCXT, bis +410 °C

Das Flanschisolierkit VCXT (Very Critical eXtreme Temperature) ist für Temperaturen von -200°C bis +410°C geeignet. Das Kit wurde für die elektrische Isolation über einen weiten Bereich von Sitzkategorien und Flanschkategorien entwickelt.

Das Kit besteht aus einer Isolierdichtung, Isolierhülsen, Isolierscheiben und Dichtungsscheiben mit Metallrücken. Die Isolierdichtung besteht aus einem Metalkern, der mit der patentierten THERMa-PUR Beschichtung beschichtet ist.
Typische Anwendungsfälle finden sich in der Gasindustrie, Ölindustrie, chemischen Industrie und auch in der metallverarbeitenden Industrie z.B. bei Hochöfen.

EINSATZBEREICHE:

  • Hochtemperatur
  • häufige Druck-Lastwechsel
  • beschädigte Flanschoberflächen

PRODUKTVORTEILE:

  • Betriebstemperatur: -200°C bis +410°C
  • Betriebsdruck: bis 1500lb (ASME 16.5)
  • Chemikalienbetständig: ph-Wert 0 bis 14
  • elektr. Durchschlagsfestigkeit: 9,8 kV/mm
IsolierumrüstsatzIsolierhülsen, Isolierscheiben

Flanschisolierung-Zubehör

Flanschisolierungen bieten die Möglichkeit neben Neuinstallation bereits vorhandene Flanschverbindungen in Isolier-Trennstellen umzurüsten. Dabei sind an der Flanschverbindung keine mechanischen Veränderungen notwendig.

Die Flanschisolierungssätze sind in allen gebräuchlichen Normen, Größen und Druckstufen lieferbar. Flanschisolierungen können als einzelne Dichtungsscheibe oder mit Isoliersatz geliefert werden. Je nach benötigtem Einsatzbereich (Temperatur, Durchschlagsfestigkeit) werden für die Isolierhülsen unterschiedliche Materialien eingesetzt (G10, G11, Mylar, Nomex).

Ein Isoliersatz DW besteht je Schraubenbohrung aus

  • einer Isolierhülse,
  • 2 Isolierunterlegscheiben sowie
  • 2 Stahlunterlegscheiben.

Isoliersätze sind auch in Sonderabmessungen lieferbar.