Zeigt alle 2 Ergebnisse

Antriebssystem TYP_SHC

Die Schuck Hydraulik Kompakt Steuerung bietet neben der kompakten Bauweise vor allem flexible Anbindungsmöglichkeiten. Dadurch bietet sie für Standardanwendungen im Antriebsbereich eine kostengünstige, zuverlässige und effektive Gesamtkomponente, sowohl für doppelt- als auch für einfachwirkende, federrückstellende Anwendungen.

PRODUKTVORTEILE

  • kompakte, elektrohydraulische Steuerung mit aumatic von auma
  • Alle Ex-relevanten Bauteile sind innerhalb des druckfesten Raumes (z.B. Magnetventil, Drucktransmitter oder Motor)
  • Kompakte Bauform und hohe Wirtschaftlichkeit
  • Fail Safe Funktion abbildbar
  • SIL 3 optional mit Fail Safe Einheit
  • Schnellschluss möglich
  • Drehmomente bis 600.000 Nm
  • Temperaturbereiche von –60° C bis +60° C
  • Drehmoment-, Laufzeit- und Ansprechüberwachung
  • Beste Systemsicherheit durch hohen Standardisierungsgrad
  • Best-in-Class Servicefreundlichkeit
  • Einfachste Austauschbarkeit aller funktionskritischen Einzelkomponenten

 

Antriebssteuerung SEP-100

Elektronische Antriebssteuerung

Die elektronische Antriebssteuerung SEP-100 von Schuck ist eine kompakte elektronische Steuerung, mit welcher der Antrieb komfortabel angesteuert und überwacht werden kann. Dabei kann mit der SEP-100 über E/A oder auch über die RS485 Schnittstelle kommuniziert werden.

Mit der SEP kann der Antrieb Vorort oder über die Fernbedienung angesteuert werden. Dabei stehen Vorort und im Fernmodus AUF, ZU, PVST-Start und PVST-Abbruch als Befehle zur Verfügung. Für den Fernmodus kann zwischen Signal-Impuls und Signal-Kontinuierlich ausgewählt werden.

Um für den Bedarfsfall ein hohes Maß an Verfügbarkeit sicherzustellen, kann über die SEP ein PVST initiiert werden. Nach dem Start des PVST fährt der Antrieb aus der Endlage, bleibt bei ca. 15° bis 20° stehen und fährt anschließend wieder in die ursprüngliche Position zurück. Die PVST-Stellung kann über einen Standard-Endschalter überwacht werden. Optional kann auch ein extra Endschalter für die PVST Position
vorgesehen werden. Der erfolgreiche PVST wird Vor-Ort über die LED bestätigt und gleichzeitig auch über die Fernansteuerung übermittelt. Auch bei nicht erfolgreich abgeschlossenem PVST erfolgt eine entsprechende Rückmeldung.

PRODUKTVORTEILE

  • kompakte, elektronische Steuerung
  • EEPROM: Speicherinhalt bleibt auch bei Spannungsabfall erhalten
  • Im EEPROM sind Einstellwerte sowie die letzten Fehler gespeichert (Ereignisprotokoll mit Zeitstempel).
  • Spannungsüberwachung, Spannungsversorgung
  • Programm Update und Parameteränderung (Customizing) möglich
  • Temperaturbereiche von –30° C bis +60° C
  • Schutzart IP67