Mauerkragen-Wandurchführung
mauerkragen technische SkizzeMauerkragen montiertMauerkragen in Bodenplatte eingebautMauerkragen-Blitzschutz

Wanddurchführung-Mauerkragen

Bei der Durchführung von Stahlrohren, Gußeisenrohren, Kupferrohren, Kunststoffrohren, Faserzementrohren, Betonrohren und Steinzeugrohren durch Wände, Decken, Fußböden, Schachteinführungen, Schwimmbäder und Grundwasserwannen, sind Mauerkragen das richtige Zubehör, um Rohre hydrostatisch abzudichten.

Für die Durchführung von Rohren, Kabeln oder Blitzschutzdrähten von 8 mm bis 10 mm Durchmesser durch Wände oder Mauern (z.B. bei Fundamentplatten, Schwimmbädern, Schachtmauern, Grundwasserwannen) haben wir für Sie spezielle Wanddurchführungen.

Der Mauerkragen wird mit dem Rohr gemeinsam in der Bodenplatte eingebaut. Somit ist eine dauerhafte Abdichtung gewährleistet. Der Mauerkragen ist Grundwasserdicht und Druckwasserdicht.

Mauerkragen dienen auch dem Schutz von Gebäuden zur Verhinderung der Radonmigration aus dem Baugrund!

Überall dort, wo nachträglich keine Mauerhülse oder Kernbohrung mehr angebracht werden kann, ist der Mauerkragen die ideale Lösung.

  • für Rohr DA 32 bis DA 315 geprüft bis 5 bar
  • ab Rohr DA 355 geprüft bis 4 bar

Produktbeschreibung

zusätzliche Informationen zu Mauerkragen für Wanddurchführungen:

Icon of Produktinformation - Mauerkragen 2016 Produktinformation - Mauerkragen 2016 (545.0 KiB)
Icon of Produktinformation - Mauerkragen Blitzschutz 032015 Produktinformation - Mauerkragen Blitzschutz 032015 (1.0 MiB)