Vorbaumauerhülse
Vorbaumauerhülse

Vorbau-Mauerhuelsen

Für nachträgliche Montage bei Bauten ohne Dichtungsbahnen
Mauerwerksdurchführungen mit exzentrischer Lage, falsch dimensionierte Kernbohrungen/Mauerhülsen oder bei denen sich die Rohrleitungen bzw. das Gebäude gesetzt haben, stellen die Abdichtungen immer wieder Probleme dar. Bei Bauten ohne Dichtungsbahnen werden Vorbaumauerhülsen an der Wand befestigt. Diese können natürlich auch in geteilter Ausführung für den nachträglichen Einbau gefertigt werden. Als Standardqualität werden diese Produkte in Stahl verzinkt geliefert können auf Kundenwunsch in Edelstahl V2A oder V4A gefertigt werden.

Die Abdichtung zwischen Rohr und Mauerhülse erfolgt mit einer Ringraumdichtung.

Für Bauten mit Dichtungsbahnen wird nach DIN 18195 T9 Dichtungen oder Mauerhülsen mit Fest-Losflanschen benötigt. Hierbei wird nach nicht drückendem und drückendem Wasser unterschieden. Für jeden Anwendungsfall gibt es das geeignete Produkt: Dichtung mit Fest-Losflansch, Mauerhülse mit Fest-Losflansch oder eine Vorbaumauerhülse mit Fest-Losflansch. Als Standardqualität werden diese Produkte in Stahl verzinkt geliefert können auf Kundenwunsch in Edelstahl V2A oder V4A gefertigt werden.

Produktbeschreibung

zusätzliche Informationen:

Icon of Produktinformation - Fest-Losflansch 2016 Produktinformation - Fest-Losflansch 2016 (833.6 KiB)