Eine Ringraumdichtung dient dem Abdichten einer ringförmigen Wanddurchführung. Typische Einsatzfelder sind die Durchführung von Rohren oder Leitungen durch Wände oder Mauern. Bei Neuinstallation wird eine Mauerhülse bzw. ein Schutzrohr miteingebaut. Bei nachträglicher Montage wird meist eine Kernbohrung gebohrt, die bei porösem Material versiegelt werden sollte. Zusätzlich kann eine Abdichtmanschette eingesetzt werden.

Es werden alle 10 Ergebnisse angezeigt.